Palette-Lounge für Terrasse oder Balkon

Europaletten (EPAL) sind vielseitig einsetzbar und können auch zum Bau von Tischen, Regalen oder anderen Möbeln verwendet werden. Sie sind günstig, stabil, einfach zu bearbeiten und einigermassen wetterfest.

Hier ein Beispiel wie aus zwei EPALs eine Lounge für draussen auf der Terrase oder dem Balkon gebaut werden kann.

Was für eine Lounge benötigt wird:

  • 2 EPAL
  • 3 Metallwinkel
  • 14 - 20 ca. 10cm lange Schrauben
  • 2 ca. 4cm kurze Schrauben
  • ca. 1.5l Leinöllasur

Als erstes muss ein EPAL geteilt werden, am besten direkt nach dem mittleren Brett. Dazu eignet sich eine Kreissäge.

Der kürzere Teil wird als Fuss verwendet, der längere als Rückenlehne.

Danach sollten alle Teile (ein ganzes und ein geteiltes EPAL) mit der Leinöllasur behandelt werden, damit sie witterungsresistenter sind. Für den Anstrich die Paletten beispielsweise auf Zeitungspapier stellen. Steht die Lounge drinnen oder an einem gedeckten Ort, ist dieser Schritt natürlich nicht notwendig.
Wir haben uns nach dieser Lektüre für Leinöl entschieden und die EPALs zwei Mal damit behandelt. Dafür werden etwa zwei Büchsen Leinöllasur à 750ml benötigt. Zwischen den Anstrichen dauert es mindestens 2 Tage, bis die Paletten trocken sind.

Sind die Paletten getrocknet, können sie zusammengebaut werden. Dieser Schritt ist einfach und dauert nur etwa 15min.
Die Winkel auf der hintersten Latte des ganzen Palettes platzieren, so dass die Lehne (das grössere kleine Teil) bündig mit dem hinteren Rand ist. Die drei Winkel mit je 2-3 langen Schrauben auf dem grossen EPAL befestigen - die Schrauben sollten dabei durch den dicken Pressspanblock gehen. Danach die Lehne ebenfalls mit je 2-3 langen Schrauben (ebenfalls durch den Pressspanblock) montieren. Zusätzlich kann auch noch je eine lange Schraube auf den Seiten diagonal eingesetzt werden, damit sich die Lehne nicht bewegen kann.

Zum Schluss wird noch der kürzere Teil der getrennten Palette als Fuss montiert. Dazu reichen zwei kürzere Schrauben auf beiden Seiten durch die vorderen Latten.

Und fertig!

Die Lounge mit Sitzkissen. Diese haben einen abnehmbaren Bezug, der auch gewaschen werden kann.

Viel Spass!

3 Likes

Hallo und wass wollen Sie wissen ???