Efeu durch Stecklinge vermehren. Tipps

Hallo community. Ich habe kürzlich Stecklinge von Efeu „gezogen“ (im Glas mit Wasser). Die Wurzeln haben sich schön entwickelt. Danach habe ich Sie in Erde (normale universalerde) umgetopft. Das ist nun ca 3 Wochen her. Es scheint nun aber nichts mehr zu passieren. Muss ich eine spezielle Erde verwenden? Braucht es Dünger? Oder passiert da einfach erstmal nichts? Hat jemand Erfahrung damit? Danke schonmal. :hugs:

1 Like

Hallo Borealis
Efeu ist ein problemloses Gewächs, im Gegenteil, wenn das Efeu mal Wurzel gefasst hat, dann kann es einem „über den Kopf“ wachsen. Was die Erde betrifft: Das Efeu bei uns wächst sehr gut in lehmige Erde. Ich empfehle dir keine stark aufgedüngte Erde zu nehmen.

Hallo bregi

Vielen Dank für den Tipp mit der Erde. Evtl. muss ich die austauschen, habe die universalerde am anfang etwas gedüngt. Ab wann sollte dann dieser eingetopfte „Steckling“ wachsen? Da sich Efeu ja relativ rasch vermehrt, dachte ich schon, dass die nach 3 Wochen bereits sichtbar länger sind. :thinking:
LG

Hallo Borealis,

In der Tat ist Efeu ein unproblematisches GEwächs zur Vermehrung und dann im Topt, Garten wo auch immer.
Warum die Stecklinge nicht direkt in die Erde stecken?
WIchtig: mit scharfem Messer 2-3 Blattpaare bis zum Trieb wegschneiden, und diesen Teil dann in die Erde stecken. Je nach Sorte des Efeus auch die restlichen Blätter zur Hälfe in der Blattmasse einkürzen >>> Verdunstung heruntersetzen.
DIe Stecklinge bis sie gewurzelt sind mit einem Plastiksack zudecken >>>>> feuchtes Klima schaffen, hilft für die Bewurzelung. Regelmässig den feuchten Plastik einen halben Tag wegnehmen >>>> damit eben nicht schädliche Pilze entstehen und abtrocknen kann. Alles hell aufstellen aber nicht direkter Sonne aussetzen.
Erde würde ich entweder normale Gartenerde nehmen oder Aussaaterde ohne Dünger. Die Stecklinge vertragen keine gedüngten Erden.
Viel Spass

1 Like