Erdiger Geruch im Schlafzimmer

Hallo miteinander

ich hatte letztes Jahr (endeckt am Silvester-Abend) einen massiven Wasserschaden, der vom Nachbar oben herrührte.

Dort tropfte seit dem Umbau vor mittlerweile 6 Jahren ununterbrochen Wasser aus einem defekten WC-Anschluss in die Zwischenwand, sickerte in den Zwischenboden, vorbei an meiner Wohnung bis in meinen Keller direkt unter mir.

Ich hatte dann über mehrere Monate einen Profi-Entfeuchter in meinem Badezimmer und eine Heizplatte vor der am meisten betroffenen Wand in meinem Schlafzimmer. Die ganze Decke im Keller wurde rausgespitzt und neu gemacht und in allen Räumen ist kein Schimmel ersichtlich. Während den warmen Sommermonaten habe ich auch immer gut gelüftet (Fenster manchmal durchgehend geöffnet), aber jetzt, wo es empfindlich kalt geworden ist, lüfte ich nur noch 3-4 täglich quer.

Seit ein paar Wochen ist es nun so, dass im Schlafzimmer ein muffliger Geruch (wie feuchte Erde, der Schweizer würde sagen „es nüechtelet“) herrscht. Auf „Reklamation“ beim Bauherrn kam die Antwort: es dauert halt, bis die Feuchtigkeit ganz draussen ist, Du musst halt mehr lüften. Toll… Damit möchte ich mich aber nicht abfinden und frage nun in die Runde, ob jemand Tipps hat, wie ich dem Geruch entgegenwirken kann. Schimmel ist keiner zu sehen, aber ich habe nicht unbedingt Lust, mich jeden Abend, wenn ich ins Bett gehe, darüber zu nerven.

Danke jetzt schon für Eure Inputs

Wohnst du dort zur Miete oder im Eigentum?

Ich wohne dort zur Miete, aber falls Dein Vorschlag ein Umzug wäre, das habe ich selber schon in Betracht gezogen, aber in meinem Ort gibt es nicht viele passende Objekte und wenn, dann hat es viele Bewerber.

Nein, die Eigentumsverhältnisse sind aus einem anderen Grund interessant. Prinzipiell ist der Vermieter verpflichtet, dass Sie als Mieter die Wohnung gemäss den vertraglichen Vereinbarungen auch nutzen können. Dies scheint nicht der Fall zu sein. Sie können nun selbst nach der Ursache suchen, was Kosten und zeitaufwändig ist, oder die Behebung des Mangels beim Vermieter einfordern. Da die meisten Verwaltungen chronisch überbelastet sind muss leider oft hart geschossen werden.

  • Melden Sie den Mangel und setzen Sie zwingend eine Frist zur Behebung.
  • Falls dies nichts hilft, drohen Sie eine Mietzinshinterlegung an und setzen Sie eine kürzere Nachfrist.
  • Immer noch nichts genützt, hinterlegen Sie die Miete gemäss den Vorgaben ihrer Gemeinde. (Die Miete darf aber nicht einfach zurückbehalten werden, sondern muss nach den Vorgaben der Gemeinde hinterlegt werden.)
  • Am besten senden Sie all diese Briefe eingeschrieben.
    Beachten Sie, Schimmel oder andere Pilze müssen nicht zwingend an der Innenwand sichtbar sein. Verlegen Sie am besten ihr Schlafzimmer, bis die Ursache des Geruchs behoben ist. Zusätzlich würde ich einen HEPA Luftreiniger aufstellen.
1 Like

Wir als Fachmann empfehlen eine Feuchtigkeitsmessung zu machen. So kann man feststellen, ob noch Feuchtigkeit vorhanden ist oder ein Material welches nass wurde zu miefen beginnt. Es besteht auch die Möglichkeit, Messgeräte zu installieren über ca. 14 Tage um festzustellen ob generell eine zu hohe Feuchtigkeit in der Wohnung herrscht.
Weiteren Auskünfte unter BELFOR Suisse 0800 808 118
Stefan Wohlgemuth