Infos bezüglich Handwerkerfirmen im Netz

Achtung, wenn Ihr eine Handwerkerleistung aus dem Internet buchen wollt, denkt daran, immer die ersten 5 angebote sind Notfallinstitutionen, und müssen das nicht einmal extra kennzeichnen.Die Anfahrt und arbeitspauschalen sind ca. 2x so hoch! Ist mir mit einem Rohrreinigungsunternehmen so ergangen!

3 Likes

Hallo a.haerdi
Ja da kann ich dir nur zustimmen, die ersten „Google“-Ergebnisse sind sowiso gekaufte Top-Listen-Einträge.
Ich stand selber schon vor der Frage, was sind wohl gute Handwerker aus der Region für eine Sanierung. Zum Glück waren es keine Notfälle, und so hatte ich auch etwas Zeit zum Suchen.
Nun mit Houzy hätte man sogar eine Anlaufstelle, welche geeigente Firmen aus der Region vorschlägt. Zudem sind es meist kleinere Firmen, was mir persönlich auch sehr gut gefällt, ich denke dass diese „kleineren“ Firmen mich auch als Kleinkunde ohne Grossaufträge einfach mehr schätzen.
Vorteil von Houzy empfohlenen Handwerkern finde ich, dass diese auch geprüft wurden. Diese haben sicher alle auch ein Interesse weiter empfohlen zu werden und ihre Sache gut und fair zu machen.
Gruss Peter

3 Likes

Ich schreibe nicht dringende Handwerkerarbeiten immer auf Renovero.ch aus und schaue mir die Offerten an.

Auch gute Handwerker aus der Region können mitunter heftig teuer sein. Ich musste erst kürzlich einen Lichtschalter im Keller ersetzen lassen. Das ganze dauerte keine 20 Minuten. Die Rechnung aber war gesaltzen. Fr. 54 für den Schalter, Fr. 92 für Arbeit, Fahrzeug, Werkzeugnutzung und noch Fr. 20 für Geräteeinsatz zur Strommessung.
Finde es schon witzig wenn man dem Handwerker für die Fahrzeugnutzung etwas zahlen muss. Wie will der ohne Fahrzeug denn arbeiten.

1 Like

Next time do it yourself. It is a child’s task. Just remember to switch off the power before starting.

Ich würde mir das selber allerdings auch nicht zutrauen, einen Lichtschalter zu ersetzen :relaxed: Bin da froh, dass ich handwerklich begabte Bekannte habe. Diesen Offerten Webseiten bin ich eher skeptisch gegenübergestellt.

Hab auch schon schlechte Erfahrungen gesammelt und dann gemerkt - da gibts gewaltige Unterschiede!
Bei einem anderen Anbieter hab ich Offerten von „Elektrikern“ erhalten, die nicht mal ne Zulassung für Installationen hatten, frage mich, warum die da mitbieten können…
Auftrag schlussendlich via houzy erledigt, kleinere Auswahl an Offerten und die Qualität der Handwerker ist soweit einwandfrei.

1 Like

Ja da könnte man aber jetzt ewig drüber diskutieren ab wann eine Rechnung gesalzen ist… Es muss einem auch bewusst sein dass noch viel mehr Arbeitszeit anfällt neben den Zeiten, welcher der Handwerker vor Ort am montieren/reparieren ist.

  1. Telefon mit Problem wird entgegen genommen: 5min.
  2. Auftrag wird im System erfasst, ev. Material bestellt: 5min
  3. Monteur nimmt Auftrag entgegen, studiert diesen kurz, was wann wo er machen muss, Material im Lager holen, : 10min.
  4. Anfahrt zum Kunden 7.5min, Rückfahrt 7.5min = 15min
  5. Arbeit beim Kunden: 20min.
  6. Auftrag abschliessen, Rechnung stellen: 5 Min.
    Total schnell mal 1h zusammen à 120Fr./h = 120Fr. Arbeitskosten (bei dir mit Strommessung 112 Fr. finde ich nicht wirklich übertrieben).
3 Likes

Würde ich so nicht bestätigen. Klar zahlen gewisse Firmen für ihr Listening. Google zeitg dabei aber an, dass es sich um eine Anzeige handelt. Diese sind aber nicht unbedingt teurer oder wollen dich per se übers Ohr hauen.

Ich denke der Hinweis sollte eher dahingehend lauten, dass vor Auftragvergabe ein Kostendach eingeholt wird. Dabei gilt; Der effektive Aufwand wird, bis zum Erreichen des Kostendaches, nach Aufwand abgerechnet. Darüberliegende Aufwendungen, solange diese für den Handwerker nicht unvorhersehbar gewesen sind und in Summe nicht höher als 120% des Kostendaches liegen, müssen vom Unternehmer selbst getragen werden. Aufwendungen höher als 120% des Kostendaches werden hälftig geteilt.

2 Likes