Kleiner Kinderspielplatz mit Sandkasten

Liebe Houzy-Community

Dank zugezogener Familien mit Kindern und potenziell weiterem Nachwuchs haben wir bei uns im Quartier die Idee, auf einer Rasenfläche im Innenhof einen kleinen Kinderspielplatz zu bauen.
Die Fläche beträgt ca. 8m x 5m und wird aktuell für gemeinsame Apéros und Essen genutzt. Die Verwaltung wäre mit der Umgestaltung einverstanden.
Der Spielplatz sollte einen 3m x 2m grossen Sandkasten, eine Doppelschaukel und eventuell einen Spielturm mit Rutschbahn beinhalten. Etwas Raum möchten wir noch für andere Zwecke frei halten. Wir trauen uns den Bau zu einem grossen Teil selber zu und möchten hauptsächlich Holz verwenden, sind aber auch fertigen Schaukeln / Türmen nicht abgeneigt.

Nun unsere Fragen:

  • Was gibt es bei einem Sandkasten zu beachten? Ist eine Abdeckung notwendig und lohnt sich eine Überdachung?
  • Welche Materialien eignen sich beim Bau einer Schaukel? Seil oder Kette als Aufhängung? Sind Fallschutzmatten notwendig oder reichen Holzschnitzel? Wie kann die Sicherheit gewährleistet werden?
  • Empfehlungen für Spieltürme mit Rutschbahn und Kletternetz? Budget ca. 2’000.-

Vielen Dank für eure Inputs und liebe Grüsse

Den Sandkasten würde ich auf jeden Fall abdecken, die Gefahr ist ziemlich gross dass z.B. Katzen oder Wildtiere diesen sonst als Klo missbrauchen. Wäre unschön wenn eure Kinder praktisch im Katzenklo spielen müssten. Ameisen mögen Sand auch - aber dagegen schützt die Abdeckung nicht.

Das Dach macht vorallem punkto Sonnenschutz sinn - ist somit abhängig von der Lage. Wenn es im Innenhof ist kann der Sandkasten möglicherweise in eine Ecke mit möglichst wenig direkter Sonneneinstrahlung platziert werden, dann erübrigt sich das.

Bezüglich Sicherheit solltet ihr euch mal die Spielzeugverordnung ansehen (Vorsicht ist umfangreich).

Sehr wichtig finde ich, dass sich immer jemand regelmässig um die Wartung und Kontrolle kümmert - auch wenn möglicherweise mal eine Partei aus/umzieht. Reinigung, morsche Teile austauschen, ab und zu mal ein Eimer Farbe, Spielgeräte umgehend sperren wenn nicht 100% intakt etc…
Diesen Punkt solltet ihr möglicherweise mit der Verwaltung noch klären - auch bezüglich Haftung?

2 Likes

Holz: für den Sandkasten aus unbehandletem Holz verwenden, also nicht mit Farben oder Chemikalien behandelt.
Abdekcen des Sandkasten mit einer festen Plane ist empfehlenswert wegen z.B. Katzen >>>>> Kot.
Für Spieltürme uns Rutschbahnen würde ich mit einem Spielplatzhersteller Kontakt aufnehmen, diese Geräte bedingen ja spezielle Anforderungen an Befestigungen, Materialien, Netze etc.

Holzschnitzel darauf achten, dass es nicht Holz ist, welches aufgesplittert ist, >>>>> sonst haben die Kinder beim Kontakt mit dem Material viele Splitter in den Händen, Füssen. ALso speziell dafür geeignetes Material nehmen.

2 Likes

Danke für eure Antworten und Tipps! Wir werden uns nachbarschaftsintern bald wieder austauschen und die erwähnten Punkte diskutieren.
Wenn wir genug Kapazität haben, werden wir selber einen Spielturm bauen und uns um die damit verbundenen Anforderungen kümmern.
LG und eine schöne Woche!