Nachbarskatzen vertreiben

Liebe Community
Ich bin zwar eine Tierliebhaberin, aber die Katzen meines Nachbars hinterlassen immer Ihr Geschäft in meinem schönen Garten! Lust und Zeit den Katzenkot immer wegmachen zu müssen, hab ich nicht… deshalb suche ich nach Tipps und Tricks, wie ich diese Katzen am besten loswerde :smiley: (ohne sie zu gefährden natürlich). Hab gehört Kaffeepulver kann helfen, hat hier jemand Erfahrung oder dasselbe Problem?

Hallo, ja die lieben Viecher … Ich empfehle Zitronensaft oder Essig mit etwas Wasser verdünnt. Wirkt gut, ist günstig, einfach anzuwendenden und stört nicht, den überall Kaffeesatz ist ja auch nicht so toll. Einfach mit einer Sprühflasche die „Katzenstrassen“ regelmäßig einsprühen, und die Stubentiger werden andere Wege gehen.
Den Duft von Zitrone oder Essig mögen sie nähmlich gar nicht. Viel Erfolg Lg ES

1 Like

Hallo ES,
Super Sache, danke! Sobald das Wetter es wieder zulässt, probier ichs gleich mal mit Zitronenwasser aus! Die Katze darf schön beim Nachbarn bleiben :smiley:
LG NF

hallo nadle_fa
Katzen mögen den Geruch von Lavendel nicht! Pflanzen Sie ein paar Lavendelsträucher, jetzt ist eine gute Zeit.

1 Like

Hallo zusammen, wir haben selbst 5 Katzen und kennen das Problem nur zu gut. Wenn wir heikle stellen Stellen, wie das Gemüsebeet schützen wollen, streuen wir gemahlenen Pfeffer! Da die Katzen beim Geschäft scharren und schnuppern, machen sie das dann nur noch einmal…:wink:

liebe nadle_fa
hier meine langjährgien Erfahrungen mit den Nachbarskatzen - die meinen Garten als Katzenklo, Schlafplatz, Spielwiese und Mäusedeponiestelle gerne und rege gebrauchen…
Kaffee: nützt überhaupt nichts (aber gut als Pflanzendünger)
Essig: nützt nichts und wäscht sich beim nächsten Regen weg (nicht gut für die Pflanzen)
Pfeffer und sogar Chili-Pulver: nützt gar nichts, sie setzten sich gemütlich auf der Türvorlage der mit Chili bestreut wurde
mit Wasser anspritzten: das hassen meine Nachbarskatzten wirklich, nach etwas 10-15 mal haben sie es aufgegeben, ungebeten in mein Haus zu spazieren - also … sie tun es jetzt nur noch ganz selten.
Wenn du magst, kannst du folgendes probieren: an den Stellen wo sie sich gerne hinsetzten für ihr Geschäft, stecke Holzstäbchen/Äste/Plasticklöffel in die Erde
viel Glück :slight_smile: