Schimmel in leer stehendem Haus

Hallo Community

Wir möchten ein Haus kaufen das längere Zeit leer stand war. Dadurch das über Jahre kaum Luft zirkulierte könnte es sein, dass es von Schimmelpilz befallen ist. Auf welche (Schimmelpilz-)Indizien sollten wir achten bei der Besichtigung? Flecken an den Wänden sind einfach ja einfach zu erkennen, gibt es noch andere Dinge/Hinweise, denen wir Beachtung schenken sollten? Oder sonstige Tipps im Zusammenhang mit der Besichtigung eines länger leer gestandenen Hauses?

Danke für eure Inputs.

Narita

1 Like

Um nebst sichtbaren Spuren auf Schimmel zu testen, kannst du dir einen Raumlufttest zu tun. Dieser kann im Labor auf Schimmelsporen untersucht werden. Kostet jedoch ein paar hundert Franken. Das selbe gibt es auch um Abstriche von Wänden zu nehmen. Es gibt auch Geräte welche die Messungen vor Ort durchführen, eventuell kannst du ein solches ausleihen.

Falls du Schimmel feststellst musst du jedoch herausfinden wodurch dieser entstanden ist. Mechanisches Raumlüften nützt vor allem gegen die Feuchtigkeit welche Menschen ins Haus bringen. In einem Lehrstehenden Haus, bei welchem jedoch die Heizung lief, muss nicht zwangsweise ein Schimmelbefall vorliegen. Wenn doch, musst du dich fragen woher die Feuchtigkeit ins Haus kam. Da sind oft Bauphysikalische Mängel vorhanden, um diese zu erkennen benötigst du einen Fachmann (Bauphysiker).
Falls das Gebäude nicht temperiert war, können noch weitere Probleme dazukommen. Prüfe dann unbedingt die Dichtigkeit aller Heizungs- und Sanitärleitungen.

3 Likes

Hallo Fabian Zuesli

Vielen Dank für deinen tollen Post! Sehr hilfreich. Guter Punkt wegen der Ursache! Das Haus, welches wir besichtigen wollen stand unbeheizt mehrere Jahre lang leer. Wie kann man am einfachsten Heizungs- und Sanitärrohre auf Dichtheit prüfen? Hast du da einen Tipp für Personen, die nicht vom Fach sind?

Danke im Voraus!

Hallo Narita
Wenn die Leitungen voll Wasser sind, ist eine reelle Gefahr da, dass Frostschäden vorliegen. Sprich Leitungen können bersten. Meistens entsteht dann ein grösserer Wasserschaden der sichtbar ist. Es können aber auch Haarrisse auftreten, welche nur wenig Wasser abgeben, über die Jahre aber zu Schäden führen.
Ohne Sanitär oder Heizungsfachmann kannst du dies nicht prüfen, da die Leitungen unter Druck gesetzt werden müssen (Gasdruck oder Wasserdruck) und dann geprüft wird ob ein Druckabfall auftritt.

Welcher Jahrgang hat das Gebäude?
Wann war die letzte renovation der Haustechnikinstallationen in dem Gebäude?
Möchtest du das Haus umbauen oder alles belassen wie es ist?

1 Like

Hallo Fabian

Alles klar, ich verstehe. Das Gebäude wurde 1968 gebaut. Wann die letzten Sanierungsarbeiten (Haustechnik/Sanitär) gemacht wurden muss ich erst noch in Erfahrung bringen. Ich weiss nur, dass es eine Gasheizung gibt (früher Öl). Abhängig davon wann die letzte Sanierung stattgefunden hat, müssen wir Sanierungs- und /oder Umarbeiten erwägen.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Hallo Narita
Ein Haus das über mehrere Jahre leer stand und nicht unterhalten wurde kann kaum nur oberflächlich beurteilt werden. Da kaufen Sie allenfalls die Katze im Sack. Eine saubere Abklärung Bedarf fundierte Untersuchungen und gezielte Sondagen bei Böden, Wänden und Decken, aber auch Leitungen und Geräte sind betroffen und sollen beurteilt werden.

1 Like