Türe zum Dachgeschoss zur Lärmdämmung

Wir tragen uns mit dem Gedanken die Treppe zum Dachgeschoss mit einer Türe zu versehen.
Die Türe soll möglichst den Lärm vom Rest des Hauses dämpfen, da wir unser Home-Office im Dachgeschoss eingerichtet haben und das Kindergeschrei Zoom-Calls immer wieder zur Herausforderung werden lässt. Aus Platzgründen denken wir an eine Falttüre mit zwei Elementen (Durchgang ist ca. 80cm, zwei Elemente à 40cm sollten da funktionieren).

Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Mit welchen Kosten muss man rechnen?

Die Ausführung als Falttüre funktioniert in zweierlei Hinsicht nicht optimal. Eine Falttüre schalldämmend auszuführen ist möglich, jedoch braucht es dazu ca. 40mm dickes Material, entsprechendes Beschläge. Durch diese Konstruktion braucht die Türe in offenem zusammengeklapptem Zustand ziemlich viel Platz, so dass der offene Durchgang sehr schmal sein wird. Eine normale Flügeltüre, schallhemmend ausgeführt, ist auch günstiger. Richtpreis 1’400.00.

1 Like

Hallo da gebe ich dem Tafeltisch recht ( wo wohnen Sie) da könnte Mannes genau anschauen kommen

Vielen Dank Tafeltische.
Leider gibt es auf der rechten Seite des Treppenaufgangs entlang der Wand lediglich ca. 50cm Platz, bis eine Zimmer-Türe kommt und auf der anderen führt die Treppe einen Stock tiefer, wodurch eine normale Türe unpraktisch wäre.
Wir haben eine Falttür gefunden, die 40mm tief ist und wenig Raum braucht - HUGA Raumspar-Falttür. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?