Verstopfter Abfluss mit Hausmittel reinigen?

Hallo zusammen, das Wasser in der Spüle (Küche und Bad, lustigerweise ungefähr gleichzeitig) fliesst bei uns seit ein paar Wochen nur noch eher langsam ab. Ich glaube es ist ein bisschen verstopft. Ich habe nun an verschiedenen Orten gelesen das man hier einfach solche Mittel verwenden kann:

  • Backpulver und Essig: Gib 4 Esslöffel Backpulver in den Abfluss und kippe anschließend sofort eine halbe Tasse Essigessenz hinterher. Vermischen sich Essig und Backpulver, hörst du ein Sprudeln. Wenn sich die Geräusche gelegt haben, schütte heißes Wasser in den Abfluss, um den Schmutz zu entfernen.

  • Natron und Essig: Alternativ zu Backpulver kannst du Natron oder Waschsoda in den Abfluss geben. Gib genau wie beim Backpulver anschließend eine halbe Tasse Essigessenz hinzu und spüle mit heißem Wasser nach, sobald sich das Sprudeln im Abfluss gelegt hat.

Jetzt wollte ich fragen, würdet ihr das auch so machen oder sind das eher so Mythen und müsste man das anders machen?

Hallo Bernie

Also ich habe hier noch nie „Omas Tricks“ angewandt - ich weiss also nicht ob die funktionieren.
Ich habe für mich aber eine Methode gefunden, die ziemlich gut klappt:

Ich benutze flüssigen Abflussreiniger - z.B. Rorax von Coop - und lasse das dann idealerweise über Nacht einwirken. Danach gehe ich mit einer Abflussangel mit Widerhaken ran. Die gibts z.B bei Tchibo 2 Stück für ca CHF 10,. Funktioniert tip top.

Hoffe das hilft dir!

LG

4 Likes

Oh schade, die sind leider gerade in keiner Filiale verfügbar. Aber ich google mal nach ähnlichen Dingen, danke!

Vielleicht findest Du auch welche im Baumarkt, Bau und Hobby z.B. Da sollte es verschiedene Arten von Abflussangeln geben.

Viel Glück!

LG