Wand rausreissen ohne Fachperson?

Hallo Community

Wir planen einen Umbau im EG und möchten eine 2.4 m lange und 15 cm dicke Wand entfernen. Soweit ich das aufgrund der Pläne erkennen kann ist sie nicht tragend (kein Fortsetzung im OG und UG). Falls sie doch tragend wäre gäbe es die Möglichkeit eines Stahlträgers als Stütze. Wie würdet ihr vorgehen? Brauche ich dazu einen Statiker oder Bauleiter?

Danke für alle Tipps!

Hallo Narita

Die meisten Wände sind ab einer Stärke von 17,5 cm tragend. Es gibt aber Unterschiede bei Neu- und Altbauten. Ich würde umbedingt mit einem Fachmann die Tragfähigkeit der Wand überprüfen. Das kann dir böse Überraschungen ersparen. Wenn es sich um eine tragende Wand handelt, musst du erst einen sogenannten Unterzug einbauen, der die Wand stützt. Auch zu beachten ist, ob sich Wasser oder Stromleitungen in der Wand befindet.

Wenn es sich um eine nichttragende Wand aus Gipskarton handelt, ist dein Vorhaben relativ einfach. Du kannst diese mit einem Winkelschleifer entfernen. Bei einer gemauerten Ziegelwand gibt es verschiedene Möglichkeiten: Hammer und Meißel oder ein Schlagbohrhammer. Für kleine Durchbrüche kannst du auch ein Kernbohrer verwenden. Am einfachsten geht es, wenn du damit beginnst, einem Rahmen in die Wand zu schneiden und diesen dann nach und nach vergrösserst und so immer grössere Teile entfernst. Dabei unbedingt Atemmaske, Schutzbrille und Handschuhe tragen. Beachte auch, dass benachbarte Wände nicht zu Schaden kommen. Dort entstehen über die Eckverbindung gerne Risse oder der Putz löst sich, wenn man zu grob vorgeht.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

LG

2 Likes

Hallo Kurt123

Vielen Dank für deine Antwort! Es hat keine Leitungen in der Wand, das ist schon mal gut. Und wie du sagst, Vorsicht walten lassen in den Eckverbindungen. Das dürfte nicht ganz einfach werden mit einer Gipsdecke … Aber bevor ich zur Tat schreite werde ich deinen Rat befolgen und eine Fachperson zuziehen.

Vielen Dank!